Bio-Klappe

  1. Was
  2. Was nicht
  3. Kosten
  4. Wo und Wann
  5. Wie

Nicht mehr geniessbare Lebensmittel wie:

  • Obst, Früchte, Salat, Gemüse
  • Wurst, Fleisch, Fisch
  • Brot, Toast, Zopf, etc.
  • Kaffeesatz und Teesatz (lose oder samt Filter/Beutel)
  • Eier samt Eierschalen und Eierkarton
  • Teigwaren (roh oder gekocht)
  • Getreide- und Hülsenfrüchte
  • Kartoffelprodukte (Pommes Frites, Chips, Kartoffelbrei, usw.)
  • Milchprodukte (Käse, Milch, Rahm, Quark, Jogurt, Pudding, Butter)
  • Süssspeisen (Schokolade, Kuchen, Torten, Gutzli, Honig, Confitüre)
  • Mehl, Zucker, Gewürze
  • Kochfett / alle Arten von Saucen
  • Schnittblumen, Kleinpflanzen (ohne Topf und ohne Stützdraht)
  • Stallmist von Kaninchen, Hamster, Meerschweinchen

Sie müssen einmalig eine Chipkarte kaufen. Der Preis beträgt 10.- Franken. Behandeln Sie die Karte wie eine Kreditkarte.

  • Ein Einwurf in die Bio-Klappe kostet momentan 55 Rappen.
  • 20 Einwürfe mit 20 Beuteln kosten 11.- Franken.

Folgende Verkaufsstellen sind nun mit Lesegeräten ausgerüstet:

  • DROPA Drogerie Apotheke Gundelitor
    Güterstrasse 180, Tel.: +41 61 365 90 80
    Öffnungszeiten: Mo-Fr 8.00 -19.00 Uhr, Sa 8.00-18.00 Uhr
  • SPAR Supermarket
    Birsstrasse 200, Tel.: +41 61 312 56 40
    Öffnungszeiten: Mo-Fr 8.00-19.00 Uhr, Sa 8.00-18.00 Uhr, So 9.00-18.00 Uhr
  • St. Clara Apotheke
    Clarastrasse 22, Tel.: +41 61 691 70 26
    Öffnungszeiten: Mo-Fr 7.30-18.30 Uhr, Sa 7.30-17.00 Uhr
  • Ahorn Apotheke
    Ahornstrasse 24, Tel.: +41 61 301 48 88
    Öffnungszeiten: Mo-Fr 8.00-12.15 Uhr und 14.00-18.30 Uhr, Sa 8.00-13.00 Uhr
  • Burgfelder-Apotheke
    Burgfelderstrasse 170, Tel.: +41 61 321 29 29
    Öffnungszeiten: Mo-Fr 8.00-12.15 Uhr und 13.30-18.30 Uhr, Sa 8.00-13.00 Uhr
  • Kundenzentrum des Justiz- und Sicherheitsdepartements
    Spiegelgasse 6, Tel.: +41 61 267 71 71
    Öffnungszeiten: Mo-Fr 9.00–17.30 Uhr, Mi bis 18.30 Uhr
  • Wohngenossenschaft Holeestrasse Basel
    Kaltbrunnenstrasse 35, Tel: +41 61 302 95 18
    Öffnungszeiten: Mo-Fr 8.30-11.30
    Achtung: Geschäftsstelle nicht immer besetzt

 

  • Landhof, hinter der Wettsteinallee 71
  • Wohngenossenschaft Holeestrasse, nahe Nenzlingerstrasse 3

Bei den fünf Recyclingstationen:

  • Burgfelderstrasse 216
  • Oekolampadstrasse
  • Bundesplatz beim Schützenmattpark
  • Breite, Zürcherstrasse 158
  • Redingstrasse, Ecke Gellertstrasse 137

Montag – Samstag von 7.00 bis 20.00


KARTE ENTSORGUNGSSTANDORTE
 

  • Achten Sie darauf, dass das Biochübeli gut belüftet ist. Sie können auch selbst Löcher in den Plastik machen.
  • Machen sie den Beutel hinein.
  • Ist das Biochübeli voll, verknoten Sie den Beutel und werfen ihn in die nächste Bioklappe.


Anwendung der Chipkarte bei der Bio-Klappe

  1. Chipkarte ganz einschieben
  2. WICHTIG: Warten bis «Klappe öffnen» im Display erscheint
  3. Klappe öffnen
  4. Grünabfallbeutel gut zugeknotet in Schacht legen. Sack nicht überfüllen
  5. Deckel schliessen, bis er einrastet
  6. Chipkarte entnehmen

Stadtplan