Brauchbare Gegenstände

  1. Was / Was nicht
  2. Kosten
  3. Wo / Wann
  4. Tipp

Was

  • Gut erhaltene, intakte Gebrauchsgegenstände, die sich für die Weiterverwendung eignen.

Was nicht

 

  • Gratis oder Sie verdienen noch etwas dabei.
  • Der Materialmarkt OFFCUT sammelt und verkauft diverse Gebrauchsmaterialien, Produktionsüberschüsse oder - abfälle. Dreispitz Basel, Venedig-Strasse 30, 4142 Münchenstein, Mi, Do und Fr 13:00 - 17:00 und Sa 11 - 16
  • Schwarzes Brett zum Beispiel in den Läden oder Vereinen
  • Brockenhäuser, Secondhandläden
  • Internetauktionshäuser wie Ricardo, Ebay usw.
  • Flohmärkte
  • Velobörsen z.B. Velomärt Basel, Velobörse Basel oder bei ZweiFach
  • Velo spenden für Afrika bei velafrica

KARTE STANDORTE

  • Reparieren Sie defekte Gegenstände. Unter Reparaturführer finden Sie Firmen, die diverse Reparaturdienstleistungen anbieten.
  • Reparaturen aller Art z.B. bei REPARATURLAND, St. Johanns-Ring 143, 061 381 80 00
  • Was für Sie nicht mehr brauchbar ist, ist für andere genau das, was sie suchen. Denken Sie deshalb daran, dass Sie noch brauchbare, intakte Gegenstände verschenken, tauschen oder auch billig verkaufen können.
  • Nutzen Sie das Angebot von Kinderkleiderbörsen. Gerade Kinder wachsen sehr rasch aus den Kleidern. Die angebotenen Gegenstände an Kinderkleiderbörsen sind häufig noch fast neu.
  • Spielsachen sind bei Kindern sehr begehrt – auch wenn sie bereits gebraucht worden sind.
  • Vielleicht organisieren Sie einmal gemeinsam mit Bekannten, Freunden und Freundinnen einen Kleidertauschabend für Erwachsene oder einen «Bring- und Holmarkt» am Strassenfest.
  • Bringen Sie Ihre alten Bücher in den offenen Bücherschrank im St. Johann-Quartier am Voltaplatz, Einmündung Gasstrasse, und nehmen Sie sich gleich ein neues Buch zum Lesen mit nach Hause.
  • Spenden Sie Ihr Velo der Initiative Velos für Afrika
  • Umzugsfirmen bieten Hilfe beim Transportieren von schweren Gegenständen an.

Stadtplan