Abfallkontrolleure

Abfallkontroleure bei der Kontrolle von einem Abfallsack

Zusätzlich zur Kantonspolizei sind die vier Abfallkontrolleure des Amts für Umwelt und Energie berechtigt, Littering sowie illegale und unzeitig bereitgestellte Abfälle mittels Ordnungsbussen zu ahnden. Sie wurden dafür speziell geschult und sind an ihrer Dienstkleidung erkennbar.

Zwei Abfallkontrolleure sind im Stadtgebiet auf Patrouille unterwegs (hauptsächlich zur Ahndung von Littering), während die beiden anderen aufgrund von Meldungen der Stadtreinigung und der Bevölkerung den illegalen Abfällen (wilde Deponien, falsch und unzeitig bereitgestellte Abfälle) nachgehen.

Sie sind jedoch auch präventiv tätig:

  • Gespräche vor Ort an Schwerpunkten des Litterings
  • Aufklärungsarbeit in Verbindung mit dem Community Policing der Kantonspolizei
  • Aktionen mit den Quartiersvereinen
  • Beratung von Hausverwaltungen und Liegenschaftseigentümern zur Vermeidung bzw. Bekämpfung illegaler Abfalldeponien.