Take-away-Betriebe

Die Abfalleimerpflicht für Take-away-Anbieterinnen und -Anbieter ist seit dem 1.1.2015 in Kraft. Sie verlangt, dass Betriebe, welche Getränke oder Nahrungsmittel zum unmittelbaren Verzehr verkaufen, während den Betriebszeiten einen Abfalleimer vor ihrem Verkaufslokal aufstellen und die Abfälle auf eigene Kosten entsorgen.

Die neue Bestimmung richtet sich gegen die anhaltende Zunahme der Abfälle, welche hauptsächlich im öffentlichen Raum anfallen. Liegen gebliebener Müll beeinträchtigt die Stadtsauberkeit und muss zulasten der Steuerzahlenden entsorgt werden.