Undichte Fenster ersetzen (1997 – 1998)

Ein Grossteil der Heizwärme entflieht durch undichte Fenster. Um die dringend nötigen Fenstersanierungen in Basel-Stadt auszulösen, stellte das Amt für Umwelt und Energie 1.5 Millionen Franken zur Verfügung.

Fensterersatz

Mit der jährlich durch schlecht isolierte Fenster von Basel-Stadt entweichende Wärme könnte man 6400 Einfamilienhäuser heizen. Aufgrund dieser Berechnungen von 1997 lancierte das Amt für Umwelt und Energie die Aktion «Das bessere Fenster». Sie motivierte Basler Liegenschaftsbesitzerinnen und –besitzer undichte Fenster zu ersetzen.

Die Aktion dauerte 3 Monate, von Dezember 1997 bis Februar 1998.

Erfreuliches Resultat

Fast 30'000 Quadratmeter Fensterfläche wurden durch Fenster mit guter Wärmedämmung ersetzt. Daraus resultiert eine jährliche Energieeinsparung von 3.5 Millionen Kilowattstunden.

Jetzt noch profitieren

Für gut isolierende Fenster bezahlt das Amt für Umwelt und Energie weiterhin Förderbeiträge. Die genauen Beitragssätze und Anforderungen stehen im Fördergesuch.

nach oben