Beleuchtungen in Unternehmen sanieren (1998)

Das Amt für Umwelt und Energie unterstützte den Leuchtenersatz sowie Betriebsoptimierungen mit Anwesenheitssensoren, Zeitschaltuhren und Tageslichtsteuerungen.

Beleuchtungen sanieren

Mit richtig geplanten Sanierungen und Beleuchtungskonzepten lassen sich bis zu 80 Prozent Strom einsparen. Dieses Potenzial machte sich die Aktion «Die bessere Beleuchtung» zu Nutze und unterstützte Beleuchtungssanier-
ungen in Basler Büros, Läden, Gewerbe- und Industrieunternehmen mit insgesamt 800'000 Franken. Der kleinste Beitrag war 500 Franken, der grösste 80'000 Franken.

Die Aktion dauerte 10 Monate, von März bis Dezember 1998.

Gleicher Nutzen zum halben Preis

Die 39 während der Aktion geförderten Projekte brauchen seit der Sanierung durchschnittlich 54 Prozent weniger Strom. Deshalb bewirken sie jedes Jahr Stromeinsparungen von 1.5 Millionen Kilowattstunden. Das entspricht dem Jahresstromverbrauch von 500 Einfamilienhäusern.

Noch nicht am Ziel

Das Einsparpotenzial ist noch lange nicht ausgeschöpft. Es stehen in Basel-Stadt weiterhin zahlreiche Büro- und Gewerbebauten, in denen eine bessere Beleuchtung sinnvoll wäre.

nach oben