Das bessere Flachdach 05/06

Bereits 1998 profitierten über 100 Liegenschaften des Kantons Basel-Stadt von Fördergeldern für eine Flachdachbegrünung. Die erste Flachdachaktion war ein voller Erfolg, wurde doch eine Fläche von knapp acht Fussballfeldern begrünt, 4 Mio kWh Energie pro Jahr eingespart sowie Investitionen von 14 Millionen Franken ausgelöst.

Erste Flachdachaktion

Bild vergrössert anzeigen

Flachdächer isolieren und begrünen (1996 – 1997)

Begrünte Flachdächer wirken als sommerlicher Wärmeschutz. In den darunter liegenden Räumen wird es weniger heiss, und es braucht weniger Energie für die Klimatisierung. Bei der Aktion «Das bessere Flachdach» wurden über 100 Basler Dächer mit einheimischen Pflanzen begrünt.

Mehrfachnutzen

Dachbegrünungen bringen ganz verschiedene Vorteile: Ihre einheimischen Pflanzen leisten einen wichtigen Beitrag zur Artenvielfalt, sie halten das Regenwasser zurück und häufig wird vor der Dachbegrünung das Dach isoliert.

Grosser Erfolg

Die während der Aktion begrünten Dächer sparen rund vier Millionen Kilowattstunden pro Jahr und sind auf mehr als 100 Liegenschaften im ganzen Kanton Basel-Stadt verteilt. Ihre Fläche ist knapp so gross wie acht Fussballfelder.

Die Aktion dauerte 14 Monate, von Juli 1996 bis August 1997.

Begrünen lohnt sich

Für Dachbegrünungen wurden im Rahmen der 2. Flachdachaktion (2005 – 2006) ebenfalls Beiträge bezahlt.

nach oben

Zweite Flachdachaktion

Flachdächer isolieren und begrünen

Doch noch immer besteht ein riesiges Potential an ungenutzten Dachflächen im Kanton Basel-Stadt. Knapp 200 Hektaren könnten noch begrünt und damit die Energiekosten weiter gesenkt werden. Mit der Aktion «Das bessere Flachdach 05/06» wurden nun zusätzlich 38'000 Quadratmeter Dachflächen isoliert und begrünt.

Energie sparen dank besserer Isolation

Im Vordergrund der neuen Aktion stand die bessere Isolation von Flachdächern. Die HausbesitzerInnen waren aufgefordert, nicht nur alte resp. defekte Dächer zu sanieren, sondern bereits frühzeitig eine Erneuerung und gleichzeitige Begrünung ihres Flachdaches vorzunehmen. Die überdurchschnittlich gute Dämmung von 14-18 Zentimetern wird durch eine mindestens 8 Zentimeter dicke Grünschicht ergänzt. Dadurch sinken nicht nur die Energiekosten für den Einzelnen, sondern es profitiert die ganze Stadt durch ein besseres Stadtklima, eine erhöhte Artenvielfalt und mehr Wohlbefinden. Die eingesparte (Heiz-)Energie beträgt Jahr für Jahr rund 3 Mio. kWh.

Ablauf der Aktion

Die Aktion ist abgeschlossen.

Beitragshöhe

Die Regierung hat für die Flachdachaktion 05/06 insgesamt Förderbeiträge in der Höhe von 1,5 Millionen Franken gesprochen. Für Totalsanierungen wurden 30 Franken pro Quadratmeter ausbezahlt. Wer sich hingegen für eine vorzeitige Erneuerung seines Flachdachs entschied, profitierte von einem Beitrag von 40 Franken pro Quadratmeter. Das AUE hat die Sanierungsprojekte stichprobenartig überprüft. Eine weitergehende Untersuchung durch die Fachstelle Dachbegrünung der Hochschule Wädenswil wurde in Auftrag gegeben.

Die 1,5 Mio. Franken, die zur Verfügung standen, wurden zu rund 90 % aufgebraucht. 111 Gesuche wurden beurteilt, an 94 Gesuchsteller konnten Beiträge ausbezahlt werden.

Auskunft zu technischen Fragen und Offerten

VERAS Basel
Elisabethenstrasse 23
Postfach 332
4010 Basel
Tel.: +41 61 227 50 27
Fax: +41 61 227 50 52
www.veras.ch

nach oben