Tankstilllegung

Stillgelegte erdverlegte Tanks, bereit zum Abtransport.

Wollen Sie Ihre Tankanlage nicht mehr weiterbetreiben oder verlangt die Behörde die Ausserbetriebsetzung, müssen Sie dafür sorgen, dass die Anlage ausser Betrieb gesetzt wird.

Viele wassergefährdende Flüssigkeiten altern, insbesondere Heiz- und Dieselöl. Nach einigen Jahren werden sie unbrauchbar und müssen teuer entsorgt werden. Bei einem Wechsel des Energieträgers macht es also keinen Sinn, die befüllte Tankanlage als Notreserve aufzubewahren.

Auch die Tankstilllegung muss von einem fachkundigen Unternehmen durchgeführt werden. Dabei wird die Anlage entleert, gereinigt und so gesichert, dass sie nicht irrtümlich befüllt werden kann. Die Fachperson prüft die Anlage auch auf allfällige Flüssigkeitsverluste.

Von der Fachfirma erhalten Sie einen Tankstilllegungsrapport. Mit ihm können Sie nachweisen, dass Ihre Tankanlage ordnungsgemäss stillgelegt worden ist. Gerade beim Thema Altlasten ist dieser Rapport ein sehr wichtiger Beleg.

Mit einer Kopie des Tankstilllegungsrapportes melden Sie die Anlage bei uns ab.