Veranstaltungen

Konzert in der Abenddämmerung auf dem beleuchtetes Kulturfloss vor der mittleren Rheinbrücke

Die Attraktivität einer Stadt wie Basel steht und fällt mit der Qualität der Nutzung des öffentlichen Raums. Basel ist wie viele andere Städte daran interessiert, möglichst attraktive Events wie Musik-, Sport- und sonstige Unterhaltungsveranstaltungen für unterschiedliche Interessengruppen anzubieten, insbesondere auf den Eventplätzen im Freien. Alle Interessenvertreter bemühen sich, die Störungen für die Anwohner der Veranstaltungsplätze möglichst gering zu halten.

Was können Sie tun, wenn eine Veranstaltung dennoch erheblichen Lärm verursacht und Ihnen die Nachtruhe raubt?

Reklamationen bei Veranstaltungslärm

  1. Bei lauten Veranstaltungen fordert die Behörde den Veranstalter auf, die Anwohner des Veranstaltungsplatzes rechtzeitig über die Art und Dauer des Events zu informieren. In diesem Flyer wird eine Ansprechperson mit Rufnummer genannt, die bei Störungen während des Events kontaktiert werden kann. Bitte wenden Sie sich zuerst an diese Person.
  2. Hat man auf Ihren Anruf nicht reagiert oder liegt Ihnen keine Rufnummer vor, wenden Sie sich an die Polizei (www.polizei.bs.ch/).

Wenn Sie sich im Nachgang an die Veranstaltung über erhebliche Lärmbelästigungen beschweren möchten, melden Sie sich schriftlich bei der Abteilung Lärmschutz des Amts für Umwelt und Energie. Dazu können Sie auch das Beschwerdeformular benutzen.

Mehr zum Thema