Inhalt drucken

Veranstaltungen

Filme und Gespräche über die Welt von morgen - 3. Filmabend

Amt für Umwelt und Energie / Stadtteilsekretariat Basel-West / Verein Nomatark

Sechs Filmabende im August 2021 – Open Air mit dem solarbetriebenen Umweltkino Nomatark. Schau dir gute Filme an und triff lokale «Vorbilder von heute für morgen», die schon jetzt zukunftsfähig handeln.

Moderierte Veranstaltung. Filmstart nach dem Eindunkeln. Für eine beschränkte Anzahl an Sitzgelegenheiten wird gesorgt. Eigene Sitzunterlagen und Decken gerne selber mitbringen.

Programm am dritten Abend der Filmreihe:

DANKE FÜR DEN REGEN
Julia Dahr, Kisilu Musya | 87 Min. | D | 2017

Samstag, 14. August 2021
Filmstart nach dem Eindunkeln um ca. 20:52 Uhr

Während vier Jahren filmt Kisilu Musya die Auswirkungen der extremen Wetterbedingungen auf seine Familie und auf sein Heimatdorf in Kenya. Überschwemmungen, Dürreperioden und Unwetter lassen vielen Männern keine andere Wahl, als ihre Familien zurückzulassen, um anderswo nach Arbeit zu suchen. 2015 reist Kisilu nach Paris zum Welt-Klimagipfel, um den UN-Botschaftern seine erschütternden Aufnahmen vorzuführen.

Lokales Umweltvorbild zu Gast: Stephan Dilschneider «Ecoloc Institut für Lokale Ökonomie»
Die wichtigste Voraussetzung für die Transformation hin zu einer nachhaltigen, sozial gerechten Gesellschaft und zu ganzheitlicher Lebensqualität sind starke Lokale Ökonomien. Ecoloc ist eine gemeinnützige Organisation für Forschung, Entwicklung, Bildung und die Gestaltung lokaler Prozesse. Ihre Vision ist die Einbettung der Ökonomie in die Gesellschaft unter Beachtung der ökologischen Grenzen.

Ganzes Programm der Filmreihe

Datum & Zeit

Sa. 14. August 2021

21:00 Uhr

Kosten
kostenlos
Termin exportierbar
Veranstaltungsort

Open Air im St. Johanns-Park

Bei schlechtem Wetter: im Parkcafé «Kleiner Wassermann»