Inhalt drucken

Veranstaltungen

Filme und Gespräche über die Welt von morgen - 4. Filmabend

Amt für Umwelt und Energie / Stadtteilsekretariat Basel-West / Verein Nomatark

Sechs Filmabende im August 2021 – Open Air mit dem solarbetriebenen Umweltkino Nomatark. Schau dir gute Filme an und triff lokale «Vorbilder von heute für morgen», die schon jetzt zukunftsfähig handeln.

Moderierte Veranstaltung. Filmstart nach dem Eindunkeln. Für eine beschränkte Anzahl an Sitzgelegenheiten wird gesorgt. Eigene Sitzunterlagen und Decken gerne selber mitbringen.

Programm am vierten Abend der Filmreihe:

WASSER - IM VISIER DER FINANZHAIE
Patrice des Mazery, Jérôme Fritel | 87 Min. | D | 2018

Dienstag, 17. August
Filmstart nach dem Eindunkeln um ca. 20:47 Uhr

Der Wasserverbrauch wächst schneller als die Weltbevölkerung. 2050 wird mindestens jede:r Vierte in einem Land mit chronischem Wassermangel leben. Wasser-Aktien gehören zu den Anlagetrends der Zukunft. Ob Goldman Sachs, HSBC, UBS, Allianz, Deutsche Bank oder BNP: Banken, Investmentfonds und Hedgefonds stürzen sich auf das blaue Gold. Darf man das zulassen? Von Australien nach Kalifornien und von New York bis London erzählt diese investigative Dokumentation vom aktuellen Kampf zwischen den Verfechter:innen der „Finanzialisierung“ von Wasser und den Verteidiger:innen für Wasser als Menschenrecht.

Lokales Umweltvorbild zu Gast: Martin Schaffner «Viva Con Agua»
2,2 Milliarden Menschen haben keinen sicheren Zugang zu sauberem Trinkwasser. Rund 579 Millionen Menschen fehlt sogar die Basis-Versorgung mit Wasser. Tausende Supporter:innen engagieren sich für Viva con Agua. In vielen Städten haben sie sich zu Crews “Wasser für Alle - Alle für Wasser” zusammengeschlossen, welche an Festivals leere Mehrwegbecher einsammeln. Mit dem Erlös des Depots ermöglichen sie Menschen Zugang zu sauberem Trinkwasser, Hygieneeinrichtungen und sanitärer Grundversorgung.

Ganzes Programm der Filmreihe

Datum & Zeit

Di. 17. August 2021

20:50 Uhr

Kosten
kostenlos
Termin exportierbar
Veranstaltungsort

Open Air im St. Johanns-Park

Bei schlechtem Wetter: im Parkcafé «Kleiner Wassermann»