Ordnungsbussen

Gemäss der Ordnungsbussenverordnung von Basel-Stadt werden folgende Übertretungen (vgl. Anhang zu § 2) mit Ordnungsbussen geahndet:

  • Verbotenes Beseitigen von Kleinabfällen, sogenanntes Littering CHF 100.–
  • Verbotenes Beseitigen von Haushaltsabfällen in Abfallbehältern auf Strassen, Plätzen und in öffentlichen Anlagen CHF 100.–
  • Verbotenes Beseitigen von Haushaltsabfällen, Sperrgut und Elektroschrott im öffentlichen Raum CHF 200.–
  • Unzeitiges Bereitstellen von Abfall auf uneingefriedeten privaten Vorplätzen in der Nähe der Allmendgrenze, auf Trottoir oder am Strassenrand CHF 50.–
  • Nuchtaufstellen eines Abfalleimers während den Öffnungszeiten vor der Verkaufsstelle (Take-Away) CHF 50.-

Zusätzlich können die Abfallkontrolleure des AUE auch verbotenes Plakatieren ahnden:

  • ohne Verwendung von Klebstoff CHF 100.–
  • mit Verwendung von Klebstoff CHF 150.–