Inhalt drucken

Veranstaltungen

Keine Winterstromlücke

Energieapéro der Ämter für Umwelt und Energie der Kantone Basel-Stadt und Basel-Landschaft

Die Schweiz treibt die Energiewende von verschiedenen Seiten her an: Einerseits wird das Netto-Null-Ziel beim Treibhausgasausstoss bis 2050 anvisiert und andererseits der schrittweise Ausstieg aus der Kernenergie. Besonders im Winter produziert die Schweiz heute noch zu wenig erneuerbaren Strom. Von einer Winterstromlücke ist die Rede. Ist diese tatsächlich zu befürchten? Was ist zu tun, damit eine erneuerbare Stromzukunft gelingt? Wir analysieren die Situation, suchen Potenziale und erfahren am Beispiel der Gesamtsanierung des Coop-Bürogebäudes in Basel, welchen Beitrag Photovoltaik in der Fassade leisten kann.

Programmdetails: www.energieapero.ch

Datum & Zeit

Do. 31. März 2022

17:00 - 18:30 Uhr

Anmeldung (erforderlich)

Bitte melden Sie sich per E-Mail energieapero@fhnw.ch an.

Kosten
keine
Termin exportierbar
Veranstaltungsort

FHNW Campus Muttenz, Aula

Link zur Karte
Link zu externer Karte