E-Taxis für Basel

Taxihalterinnen und Taxihalter können von einem Förderbeitrag von bis zu 10'000 Franken pro Elektrofahrzeug profitieren.

Gute Gründe für Taxihalterinnen und Taxihalter

Der Kanton Basel-Stadt zahlt Ihnen bis zu Fr. 10'000 an ein E-Taxi.

Beim Kauf eines Elektroautos, das Sie danach mindestens 4 Jahre in Basel-Stadt als Taxi nutzen, übernimmt der Kanton bis zu Fr. 10‘000.- respektive maximal 20% des Kaufpreises.

Dazu zwei Beispiele:

Beispiel 1
BMW i3
Anschaffungspreis: ca. Fr. 38'000
Beitrag vom Kanton: Fr. 7'600 (20% vom Preis)
Ihre Kosten: ca. Fr. 30’400

Beispiel 2
Tesla X
Anschaffungspreis: ca. Fr. 110'000
Beitrag vom Kanton: Fr. 10'000
Ihre Kosten: ca. Fr. 100’000

Dieser Förderbeitrag des Kantons gilt pro Auto. Wenn Sie als Taxihalter oder Taxihalterin also zwei oder mehr Elektroautos für den Taxibetrieb kaufen, können Sie den Beitrag für jedes dieser Autos beantragen.

Die Aktion gilt für Taxihalterinnen und Taxihalter mit BS-Betriebsbewilligung und Geschäftssitz in Basel-Stadt.

Weitere Informationen

  1. Antrag für Beitrag an E-Taxi
  2. Ihre Vorteile
  3. Ladestationen
  4. Kontakt

Anträge von Taxihalterinnen und Taxihaltern werden ab 2021 im Rahmen der Aktion «Wirtschaft unter Strom» behandelt.

Die entsprechenden Formulare und Informationen finden Sie bei der Aktion «Wirtschaft unter Strom».

E-Taxis sind im Unterhalt viel günstiger als Benzin- und Dieselautos.

Die Gesamtkosten über die Lebensdauer sind bei Elektroautos deutlich tiefer als bei Benzin- oder Dieselautos.

Die Gründe:

  1. Elektroautos brauchen weniger Wartung
  2. Keine Benzin- oder Dieselkosten
  3. Strom ist günstiger als Benzin oder Diesel. Das heisst, pro „getankten“ Franken können Sie mehr Kilometer fahren.

In Basel gibt es neue und schnelle Ladestationen.

Aktuell gibt es im Kanton Basel-Stadt 31 öffentliche Ladestationen. In den nächsten Jahren wird das öffentliche Ladenetz stark ausgebaut.

Mit einem E-Taxi können Sie Trend- und Umweltbewusstsein signalisieren.

Elektroautos sind modern und haben ein fortschrittliches Image, zudem stehen sie für
Umweltbewusstsein. Ausserdem stammt der Strom in Basel-Stadt zu 100% aus
erneuerbarer Energie und ist somit besonders ökologisch. Das verschafft Ihnen bei immer mehr Kunden einen Wettbewerbsvorteil.

Die Marktlage entwickelt sich zu E-Autos hin.

Die Zukunft gehört den Elektroautos. Nutzen Sie darum die Gelegenheit, solange es dafür noch einen Förderbeitrag gibt, und gehören Sie zu den ersten, die auf ein E-Taxi umsteigen.

E-Autos bieten dynamisches Fahren und gute Beschleunigung.

Mit einem E-Taxi sind sie agiler unterwegs als mit einem Benzin- oder Dieselauto. Vor allem die Beschleunigung beim Anfahren ist viel besser, das ist besonders an Ampeln und Kreiseln sehr angenehm. Ausserdem müssen Sie bei Standzeiten nicht mehr dran denken, den Motor abzustellen.

Erfahrungsaustausch mit anderen Taxihaltern

Die Aktion «E-Taxis für Basel» gibt Ihnen eine zusätzliche Möglichkeit, mit anderen Taxihalter/innen über E-Taxis zu sprechen und auch so mehr über das Thema zu erfahren.

Profitieren von Erfahrung des Kantons

Der Kanton Basel-Stadt fördert die Elektromobilität schon seit Längerem und hat darum schon viel Erfahrung. Wenn Sie Fragen haben, dürfen Sie sich selbstverständlich jederzeit melden.

E-Autos sind komfortabel für Fahrgäste und Fahrer.

Vor allem beim Anfahren ist ein E-Taxi viel sanfter als ein Benzin- oder Dieselauto und deshalb komfortabler für die Fahrgäste. Und dass E-Taxis sehr leise sind, kann unter anderem ein Vorteil sein, wenn Sie nachts durch Wohnquartiere fahren.

Ladestationen für Elektroautos in Basel

Das Netz der E-Ladestationen wird in Basel immer dichter.

Bei LEMnetSwisscharge oder ChargeMap findet man eine aktuelle Übersicht.

IWB-Ladestationen für Elektroautos

Verfügbarkeit von Ladestationen in Echtzeit auf ich-tanke-strom.ch

Sie haben Fragen zur Aktion E-Taxis für Basel?

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf:

Departement für Wirtschaft Soziales und Umwelt Kanton Basel Stadt
Amt für Umwelt und Energie
Aktion E-Taxis für Basel
Hochbergerstrasse 158
4019 Basel

E-Mail: aue@bs.ch
Tel.: 061 639 22 22
Fax: 061 639 23 23