Aktionen und Kampagnen

Kampagne «SAVE FOOD, FIGHT WASTE.»

Bei der Kampagne «SAVE FOOD, FIGHT WASTE.» kämpfen Food-Ninjas gemeinsam gegen Lebensmittelabfälle – nicht mit Waffen, aber mit Herz, Verstand, Kreativität und Mut. Ziel der mehrjährigen, schweizweiten Kampagne ist die wirksame Reduktion von Lebensmittelabfällen durch praxisnahe Informationen zum Thema Food Waste.

Food Waste reduzieren, heisst Lebensmittelverschwendung dort vermeiden, wo dies problemlos möglich ist, allem voran durch massvolles Einkaufen und richtiges Lagern. In den Schweizer Privathaushalten werden pro Person jedes Jahr 90 kg Lebensmittel respektive 600 Franken Haushaltsbudget weggeworfen. Rechnet man die Verluste, die in der Produktion, Vermarktung und Gastronomie entstehen dazu, kommt man auf 2,8 Millionen Tonnen Food Waste pro Jahr, die durch den Lebensmittelkonsum in der Schweiz anfallen – eine grosse Zahl! Einfacher ausgedrückt: Vom Feld bis zum Teller gehen ein Drittel aller Lebensmittel verloren.

Gegen diese Verluste hat die Kampagne «SAVE FOOD, FIGHT WASTE.» den Kampf angesagt. Die Bühne gehört deshalb den Kämpferinnen und Kämpfern für die gute Sache, dargestellt als smarte Food-Ninjas. Die Kampagne streut auf vielen Kanälen praktische Informationen zum Vermeiden von Lebensmittelabfällen. Botschafterinnen und Botschafter dieser Informationen sind die kampferprobten Ninjas.

Initiantin von «SAVE FOOD, FIGHT WASTE.» ist die Stiftung Pusch (Praktischer Umweltschutz). Die Kampagne wird bereits von mehr als 70 Allianz-Partnern unterstützt, weitere kommen laufend dazu. Auch der Kanton Basel-Stadt macht mit. Von August bis Oktober 2020 ist die Kampagne auf den Kehrichtwagen der Stadtreinigung, in Trams und Bussen der BVB sowie auf diversen digitalen Werbeflächen in der Basler Innenstadt zu sehen.